Radltest

Posted am Apr 17, 2014


Radltest

Neues Radl ausprobiert. Nach langen Recherchen und viel hin und her habe ich mir ein neues Bike gekauft. Vor über 20 Jahren habe ich mein erstes Mountain Bike bekommen. Gefühlt war das damals aus massivem Stahl und hatte 30kg. Über die Jahre folgten Räder im Preissegement 1000-1500 Euro – immer Hardtails, und immer solide Räder die zwar relativ schwer, dafür aber robust und zuverlässig waren. Und jetzt nach meiner ersten Ausfahrt mit meinem ersten Fully bin ich echt beeindruckt. Die Bedienbarkeit der XTR unterscheidet sich relativ wenig von meinen bisherigen XTs. Ein paar Gänge mehr, weniger Kettenschlagen durch Shadow+ und zwei Gänge auf einmal runterschalten sind die auffälligsten Neuerungen. Aber was wirklich lässig ist: das Fahrwerk, sowohl bergauf als auch bergab, bügelt jede Unebenheit glatt und hält das Rad immer optimal steuerbar. Die Bremsen: ein Finger genügt. Immer. Die Reverb-Sattelstütze: ein super Feature wenns öfter zwischen up und down wechselt.

Mit gut 12kg für mich der perfekte Kompromiss zwischen rauf und runter, Agilität und Komfort.

2 Kommentare

  1. Supa bericht….Irgendwann kauf ich mir auch mal ein fully….

    Kommentar absenden
    • Sehr genial – FULLY FOREVER, einmal verliebt gibt ma´s nima her! 🙂

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.